Rapp + Rapp

Christian Rapp, Foto: Caren Huygelen
Christian Rapp, Foto: Caren Huygelen

Christian Rapp absolvierte eine Maurerlehre und studierte Architektur an der TU Berlin und an der TU Delft. Er arbeitete in den Büros von Otto Steidle, Rem Koolhaas und Hans Kollhoff und führte von 1991 bis 1998 ein gemeinsames Büro mit Stefan Höhne. 1997 bekam er den Maaskantpreis für junge Architekten. Zusammen mit seiner Ehefrau Birgit gründete er im Jahr 1999 Rapp+Rapp. Nach mehreren Gastprofessuren an niederländischen und deutschen Universitäten wurde er 2007 berufen als Professor für Architekturentwurf und städtische Kultur (architectural design and urban cultures) an die TU Eindhoven. Das Profil dieses Lehrstuhls entspricht im Wesentlichen den Schwerpunkten, auf die sich die Arbeit von Rapp+Rapp seit Jahren konzentriert: der Entwurf und der Bau großstädtischer Ensembles innerhalb sich rasch wandelnder sozialökonomischer Rahmenbedingungen. Seit 2013 bekleidet Christian Rapp den Lehrstuhl Rational Architecture. 2016 wurde Christian Rapp zum Stadtbaumeister von Antwerpen ernannt.
rappenrapp.nl/