Peter Böhm Ägyptisches Museum München

Portrait Peter Böhm
Peter Böhm

Peter Böhm wurde 1954 in Köln geboren.

Nach dem Architekturstudium an der Technische Universität Berlin, arbeitete er 1986 im Büro Kallmann McKinnell & Wood Architects, in Boston, USA,
um dann 1987 in Köln das Architekturbüro Peter Böhm-Friedrich Steinigeweg, in Köln zu gründen.

Neben seiner Tätigkeit als Architekt lehrte er an verschiedenen Seminaren u. A. in Parma und Mailand und an der Universidad de Navarra-Pamplona.
Zahlreiche Vorträge und Ausstellungen begleiten seine Arbeit, darunter wiederholt die Teilnahme an der Biennale Venedig:
1992 unter dem Thema „Modernity and the sacred space“,
2001 unter dem Thema „more ethics less aesthetics”
und 2010 Mitwirkung an der Ausstellung im Deutschen Pavillion Venedig.

Seit 2015 lehrt er als Professor mit dem Lehrgebiet „Bauen und Gestalten mit massiven Baustoffen (Ziegelstoffe und Beton)“ an der Hochschule Trier.